Handy auf Rechnung kaufen

Ein neues Smartphone stellt eine ziemliche Investition dar. Die Geräte sind recht teuer und die meisten Menschen ersetzen ihr Handy alle paar Jahre. Viele integrieren die Zahlungen für ihr Smartphone in ihren Mobilfunkvertrag. Dabei ist der Kauf des Handys an den Vertrag gebunden. Sie zahlen als Kunde eine bestimmte Summe an, danach wird ein bestimmter Aufpreis auf den Vertrag über die komplette Laufzeit fällig. Diese Methode ist aber nicht für jeden geeignet, zumal das Smartphone so oft teurer wird, als wenn Sie es direkt kaufen würden. Wollen Sie Ihr neues Smartphone nicht an Ihren Mobilfunkvertrag binden, dann können Sie es ganz normal in einem Geschäft kaufen und dann einen Mobilfunkvertrag ohne Handy abschließen. Dabei bietet es sich an, Ihr neues Handy ohne Vertrag auf Rechnung zu kaufen, da dies für Sie einige Vorteile bietet.

Handy per Rechnung in folgenden Shops:







Handy auf Rechnung – Ablauf und Bedingungen

Online ein neues Smartphone auf Rechnung zu bestellen, ist im Grunde ganz einfach. Sie müssen lediglich darauf achten, das Handy Ihrer Wahl bei einem Händler zu kaufen, der auch einen Rechnungskauf anbietet. Das ist bei weitem nicht bei jedem Online-Shop der Fall. Überprüfen können Sie dies, indem Sie in dem jeweiligen Shop in den Informationen zu den Zahlungsarten nachschauen. Wenn der Shop die Möglichkeit zum Rechnungskauf anbietet, ist der Ablauf ganz einfach: Legen Sie das gewünschte Smartphone in den Warenkorb und wählen Sie während des Bestellvorgangs die Rechnung als Zahlungsweise aus. Das Handy wird dann innerhalb der angegebenen Lieferfrist verschickt.

Die Bedingungen für einen Handy Rechnungskauf sind nicht immer ganz durchsichtig. Viele Shops führen zumindest einen Adressabgleich mit der Schufa durch, einige versenden ein Smartphone auf Rechnung nur nach einer kompletten Bonitätsprüfung. So kann der Händler den Handy Rechnungskauf auch für Neukunden ermöglichen. In jedem Fall müssen Sie aber zwei Bedingungen erfüllen:

  • Sie müssen mindestens 18 Jahre alt sein.
  • Ihr Wohnsitz muss in Deutschland liegen

Vor- und Nachteile beim Smartphone Rechnungskauf

Wie jede andere Zahlungsart auch hat der Kauf eines Handys auf Rechnung spezifische Vor- und Nachteile, die es gegeneinander abzuwägen gilt:

Vorteile

  • Zahlung wird erst nach der Lieferung fällig
  • Widerruf möglich ohne Zahlungspflicht
  • kein Risiko bei unbekannten Händlern

Nachteile

  • fester Fälligkeitstermin für die Zahlung
  • gesamter Kaufbetrag wird auf einmal fällig
  • Zinsen und Mahnkosten bei Verzug

Smartphone auf Rechnung mit Klarna – Was ist das?

Einige Händler bieten den Rechnungskauf mit Klarna an. Dabei handelt es sich um ein Unternehmen, das dem Händler anbietet, die Abwicklung des Rechnungskaufs auszulagern. Sie bestellen ihr neues Smartphone bei dem Händler selber, erhalten aber die Rechnung von Klarna. Das Unternehmen übernimmt die Bonitätsprüfung für den Händler und trägt auch das Risiko, dass Sie nicht zahlen. Für Sie macht das so gut wie keinen Unterschied, außer, dass Sie darauf achten müssen, dass bei Klarna recht hohe Kosten im Verzugsfall entstehen.

Welches Smartphone können Sie auf Rechnung kaufen?

Im Grunde können Sie jedes beliebige Smartphone auf Rechnung kaufen. Sie müssen lediglich einen Händler finden, der den Rechnungskauf sowie das Gerät Ihrer Wahl anbietet. Das ist vor allem bei beliebten Smartphones wie dem iPhone 6, dem Samsung Galaxy S7, dem HTC One oder Smartphones von Nokia, Sony oder LG kein Problem.

Alternativen zum Handy Rechnungskauf

Für viele Kunden stellt es eine gute Lösung dar, ein neues Smartphone auf Rechnung zu kaufen. So muss der Händler in Vorleistung gehen und Sie als Kunde können Ihr neues Handy in der Hand halten, bevor Sie es bezahlen müssen. Außerdem sind Sie so nicht an einen Mobilfunkvertrag gebunden, was bedeutet, dass Sie einen günstigen Vertrag mit einem Anbieter wie etwa Base, Symio, Fonic oder getmobile abschließen. Der Smartphone Rechnungskauf ist so gut wie immer der Zahlung per Vorkasse vorzuziehen, da bei letzterer Zahlungsart Sie gegenüber dem Händler in Vorleistung gehen müssen.

Eine andere Möglichkeit ist es, das neue Handy auf Raten zu kaufen. Viele Händler bieten die Ratenzahlung als Zahlungsmethode an. Dabei erhalten Sie einen Ratenkredit von der Partnerbank des Händlers und zahlen Ihr Smartphone dann über einen bestimmten Zeitraum in monatlichen Raten ab. Da hat für Sie den Vorteil, dass sie das Smartphone sofort erhalten und dann langsam abbezahlen können.

Falls Sie eine Zahlung in Raten bevorzugen, könnten Sie sich auch überlegen, einen Sofortkredit in Höhe des Kaufpreises bei einer Bank aufzunehmen. Diese Kredite sind häufig günstiger als die Ratenkredite, die die Händler anbieten. Außerdem können Sie auch einen höheren Kredit aufnehmen, falls Sie sich noch andere Wünsche erfüllen wollen.

Eine letzte Möglichkeit wäre ein Kredit von Privatleuten. Es gibt mehrere Plattformen, die solche Kredite anbieten. Die Firma Auxmoney beispielsweise vermittelt seit Jahren Kredite von Privatleuten. Derartige Kredite können Sie auch erhalten, wenn Sie negative Schufaeinträge oder generell ein schlechtes Schufa-Scoring haben.

Zu Auxmoney

[Gesamt:16    Durchschnitt: 3.3/5]
x Willst du wirklich kein Handy auf Rechnung kaufen?
Doch, will ich!
Nein danke.